Velobrücke

Planungsstand Fuss- und Velobrücke

Seit gut einem Jahr ist es still geworden um die geplante Fuss- und Velobrücke (Panoramabrücke) zwischen dem Länggass- und Lorrainequartier. Ende 2019 liess der Gemeinderat noch verlauten, er prüfe eine neue Realisierungsvariante. Statt der bisher favorisierten Verbindung zwischen der Inneren Enge und der Polygonbrücke im Wyler, sollte die Brücke lorraineseitig neu auf dem geplanten Quartierplatz beim ehemaligen Wifag-Areal enden.

Über den aktuellen Planungsstand sind aber auf der Website der Stadt Bern keine weiteren Informationen auffindbar, im Gegenteil: die Seite scheint zum erliegen gekommen zu sein, die letzte Mitteilung datiert von Mitte 2018. Ähnlich verhält es sich mit der Website des Vereins Pro Panoramabrücke. Hier datieren die letzten Informationen von Mitte 2019. Schliesslich liessen im Rahmen der stadtbernischen Finanzdebatte mehrere öffentliche Aussagen von Gemeinderatsmitgliedern aufhorchen: sie meinten jeweils, die Panoramabrücke habe für sie keine hohe Priorität. Man darf also gespannt sein, ob und wie es mit der dereinst hochgelobten Brücke weitergehen wird.

Bildquelle: Modell Pro Velo Bern